Themenschlagwort :  Anwalts- u. Betreuerkriminalität (Siehe dazu 'Schandtitelträger /                                    - innen'!)

Unterthema : Staatsterrorallianz heuchelt mit Nazi-Opfer-Insignien 'Weiße Rose' und                       verdient Geld mit Betreuerkriminalität

Neue regierende Minister - bekennend als 'Weiße Rose-Träger' - lassen in 2018 Menschenrechtsverletzungen durch kriminelle Betreuer-Seilschaften zu

Ein Kommentar von W.R. Kuhn  
Erstellt: 25.09.2018; Stand: 28.10.2019; 

Saarbrücken / Merzig 19.09.2018. Die neue Spitze der Staatsterrorallianz mit Ministerpräsident Hans (CDU) und der stellvertretenden Ministerpräsidentin Rehlinger (SPD) empfingen mit je einer weißen Rose am Revers vor dem Parlamentsgebäude in Saarbrücken die streikenden Beschäftigten der Firma Halberg-Guss GmbH, die um den Erhalt ihrer Arbeitplätze kämpfen. Vermutlich wollten beide sich im Geist der Widerstandsgruppe 'Weise Rose' in der Hitlerzeit verbunden zeigen, um gegen den derzeit wieder verstärkt aufkommenden Nazi-Geist zu opponieren.

Doch da stimmte das Verhältinis nicht. CDU und SPD-Vorgänger haben hier noch vor wenigen Jahren angeordnet, dass die Demonstranten, die zum Gedenken an die geschundenen Opfer an der KZ-Gedenkstätte 'Goldne Bremm' kamen, zu verhaften und deren Flugblätter zu entfernen sind. Die Demonstranten haben dort auch gegen die erst vor wenigen Jahren erfolgten Menschenverletzungen (Folter) Meinungszensur, Freiheitsentzug usw. im Sinne der KZ-Opfer in dieser Nazi-BRD protestiert.

Es ist ein Skandal, wenn die Regierung sich nun mit Insignien schmückt, die nur Widerstandsopfern der Hitlerdiktatur zustehen, aber keinesfalls denjenigen, die Gesinnungsnachfolger des Ex-Ministerpräsidenten Peter Müller und heutigen Bundesverfassungsrichter sind, in dessen Regierungszeit die Demonstranten und Flugblattverteiler an der KZ-Gedenkstelle gejagt und / oder verhaftet wurden.

Wer hat denn die Bürger in diesem Land unbegründet geschröpft, unterdrückt, verhaftet und eingesperrt ?- Doch die Vertreter des Landes mit ihren Handlangern und nicht deren Opfer. Wenn die Regierungsspitze sich die Insignien von den hingerichteten Widerstandsopfern 'Weiße Rose' anlegt, dann ist heute das Täuschen, Heucheln und Verdrehen hier wieder die Spitze. Man stellt erneut fest, dass die 'lieben Großeltern' aus der Nazizeit erfolgreich den Nazi-Ethik-Geist des Verdrehens ihren erfolgreichen Nachkommen weitergereicht haben.

Hier im Westen ist es mit den "Braunen" nicht mehr so drastisch wie es 2018 in Chemnitz war. Schließlich sind hier im Westen die Nazi-Nachkommen meist im Staatsdienst untergekommen, wo sie lenken, leiten, gut verdienen, arrogant erscheinen und ihre Willkür gedrosselt praktizieren können. In den neuen Ländern ist davon gerade mal der Anfang gemacht.

Nach der Nazi-Roßkur des Deutschen Volkes und der Kommunismus-Roßkur der Bürger der 'Neuen Länder' dauert es nach dem Psychologenwissen noch viele Jahrzehnte, bis der wahre Grundgesetz-Ethikgeist in den Hirnen der 'braunen' Staatsbürger auch deren Handlungsweise bestimmen kann.

Die derzeit bestimmende Nazi-Demokratie lässt sich unter vielen anderen auch noch an einem, um Hilfe schreienden Beispiel aus Merzig vorführen:

Was tut die Landesregierung gegen die kriminellen Betreuer-Seilschaften, die bestrebt sind, die von unter Psychopharmaka gesetzten Menschen die Ersparnisse und ihr sonstiges Eigentum mit Hilfe der heutigen Justizterrororganisation einzuverleiben ?- Diese Praxis gehört heute zum Nazi-BRD-Werte-System ! Man muss schon anerkennen, das Raffsystem von heute ist deutlich behäbiger als zur Hitlerzeit, aber ebenso betrügerisch und hinterlistig-verbrecherisch. Da begreift man: Bis zur gerechten Demokratie wird noch viel für Touristen amtlich schöngetestetes Urin-, Putz-, Radon- und veröltes Schmutzwasser aus den Kohlengruben direkt in die Saar laufen (nach Vorbild dem kadavergehorsamen, vertrauensvollen, korrupten Kraftfahrt Bundesamt der BRD!).

Die IgG



Zum Kommentaranfang : Mouse-Click auf das M2 -Kästchen unten!

Zur Homepage: Mouse-Klick auf Grundgesetzbruch oben rechts im LOGO !

                       LOGO / Register

      Interessengemeinschaft
       gegen
     ° Grundgesetzbruch (IgG)
     ° Zensur, Meinungszensur
     ° Presse- und Medienversagen
     ° Daten-Netzbetreiberkriminalität
     ° Wahlbetrug / Wahlfälschung
     ° Korruption und Kumpanei
     ° Bürgertäuschung/ -betrug/
     °
     ° Mieterpranger
     ° Schandtitel-Spiegel
     ° Behördliche Wahrheitsverdrehung
     °
     ° Behördliche Verleumdung
     ° Behördliche Verschleierung
     ° Behördliche Verschleppung
     ° Behördliche Steuervergeudung
     ° Behördliche Aufblähung
     ° Behördliche Folterallianzen
     ° Behördenwillkür
     ° Anwalts-/ Betreuerkriminalität
     ° Gutachter-/ Ärztekriminalität
     ° Polizeikriminalität
     ° Gerichtskriminalität
     °
     °
     ° Staatsterror / Erinnerungen
     °
     ° Religions-/ Kleruskriminalität
     ° Wirtschafts-/ Arbeitsrechtskrimin.
     ° Militär- und Kriegsverbrechen
     ° Umwelt-/ Klimaschutzkriminalität
     °
     ° Tierschutzkriminalität
     ° Sozial-/ Kultur-/ Sportkriminalität
     ° Parlamentarierkriminalität
     ° Appelle
     ° Demonstrationen
     ° Aufrufe
     ° Mitstreitersuche
     ° Nachrufe
     ° Historie der Homepage
     ° Web-Verlag-Gesamtübersicht
     ° Datenschutz-/-kriminalität
     ° Impressum
     ° Europapolitik
     ° Wir über uns